jbs einstreu GM

geeignet für den Einsatz in Biobetrieben!

Auf einen Blick

  • Inhaltsstoff: Kieselgur
  • gute Wasseraufnahme
  • Rutschhemmung
  • hautfreundlich durch feinste Körnung
  • Bindung von Ammoniak
  • Unterdrückung von Fliegen und anderen Insekten
  • Aufwertung von Gülle und Boden
  • FIBL-gelistet für den Einsatz im Öko-Betrieb

Mehr Hygiene im Stall!

Die Stallhygiene hat einen entscheidenen Einfluss auf die Gesundheit und Leistung von Nutztieren. Ein gutes Hygienemanagement im Stall ist nötig, um dies bestmöglich zu unterstützen.

In der Milchviehhaltung sind die Bereiche Liege-, Abkalbe-, sowie die Kälberboxen im Auge zu behalten.

In diesen Bereichen ist eine zusätzliche Verwendung von jbs einstreu GM sinnvoll, um ein trockenes Milieu und eine Reduzierung des Keimdruckes zu schaffen. Gerade rund um die Abkalbung oder bei den jungen Kälbern wird somit das Immunsystem unterstützt. So kann eine neue Laktation erfolgreich starten oder aber auch ein erfolgreiches Kälberleben beginnen.

In der Schweinehaltung verbessert jbs einstreu GM das Abtrocknen der Ferkel. Durch die Ausbringung eines Einstreupulvers im Ferkelnest und um die Sau herum, können die immungeschwächten Ferkel vor einem Befall von krankmachenden Keimen geschützt werden.

jbs einstreu GM verbessert das Hygienemanagment in vielen Bereichen des Stalles. Durch die Reduzierung von Umweltkeimen und durch ein verbessertes Stallklima kann für jede Tierart im Stall ein Rahmen geschaffen werden, in dem die Tiere ihr Leistungspotenzial gut entwickeln können.

Naturstoffe für gesunde Tierhaltung

jbs einstreu GM besteht nicht aus Kalk. Es wird aus natürlichen Vorkommen gewonnen und aufbereitet. Die physikalischen Eigenschaften dieser Bodenressourcen erlauben eine sichere Bindung von Wasser und Ammoniak. Durch die Hautfreundlichkeit der Rohstoffe ist jbs einstreu GM angenehm und schonend für Tier und Mensch.

Nutzen über den Stall hinaus

jbs einstreu GM reduziert die Geruchsentwicklung im Stall durch die Bindung von Ammoniak. Außerdem werden die Nährstoffe in der Gülle gebunden. Die Gülle wird aufgewertet und das Pflanzenwachstum positiv beeinflusst.

... hautfreundlich und materialschonend!

Einsatzbereiche ...

... sind Liegeboxen aller Art. Weiterhin ist der Einsatz in Kälber- und Abferkelboxen sowie in Ferkelnestern, in der Geflügelhaltung und in der Pferdehaltung empfehlenswert.

Die Anwendung von jbs einstreu GM ist im Abkalbe- und Liegebereich der Kühe und in den Kälberboxen angebracht. Durch die Bindung von Feuchtigkeit wird eine trockene Umgebung für die Kühe und Kälber geschaffen, wodurch krankmachende Keime reduziert werden können. Die Kühe und Kälber werden so besser vor einer Erkrankung geschützt. Ein regelmäßiges Nachstreuen ist empfehlenswert.

Auch im Schweinebereich kann das jbs einstreu GM eingesetzt werden. Im Abferkelbereich ist ein Einsatz sowohl in den Ferkelnestern, als auch im direkten Umfeld um die Sau herum empfehlenswert.
jbs einstreu GM trocknet die Umgebung gut ab und ist rutschhemmend. Die Bindung von Ammoniak sorgt für ein angenehmeres Stallklima für Tier und Mensch.

In der Geflügelmast vor dem Einstallen den Boden mit einer 1 cm dicken Schicht (ca. 3 kg/m²) belegen.

In der Pferdehaltung jbs einstreu GM nach dem Misten unter dem Stroh verteilen. Die Pferdebox wird trockener.

Wir empfehlen die Verwendung von Staubmasken bei der Ausbringung, da es zu Staubentwicklung kommen kann.

Ideal für

  • Kälber auf Stroh
  • Milchvieh Liegeboxen mit Einstreu (Stroh / Sägemehl)
  • Milchvieh Liegeboxen Gummimatten (ohne Einstreu)
  • Milchvieh Liegeboxen Gummimatten (mit Einstreu: Stroh / Sägemehl)
  • Milchvieh Tiefbox / Tiefstroh
  • Anbindehaltung
  • Ferkelnest und Abferkelbucht
  • Ferkelaufzucht auf Stroh
  • Schweinemast / -haltung strohlos
  • Schweinehaltung auf Stroh
  • Geflügelmast / -haltung

Anwendung

3 x wöchentlich bis täglich.
Aufwandmenge: 100 g/m²

Lagerung und Haltbarkeit

  • trocken lagern
  • Sack nach dem Öffnen wieder gut verschließen

Verpackung

25 kg Sack

Das könnte Sie auch interessieren ...